Suche:
 

Aktuelle Meldung / Detailansicht

Brandschutzfachkraft IHK

Dienstag, 14. April 2015

Werkfeuerwehrleute starten Ihre Ausbildung zur Brandschutzfachkraft (BFK) in der Feuerwehrschule FeuReX.

Am Montag empfing Geschäftsführer Karl Perr dreizehn Lehrgangsteilnehmer aus namhaften Firmen wie BMW, dem Kernkraftwerk Gundremmingen, VSU und der Raffinerie BayernOil, die in den nächsten vier Monaten den Grundlehrgang für Werkfeuerwehrleute in Oberhausen absolvieren werden.

FeuReX hat mit dem vergangenen ersten Lehrgang eine hervorragende Reputation als private Feuerwehrschule mit Ausbildung auf höchstem Qualitätsniveau erworben. Alle Teilnehmer haben mit hervorragenden Noten ihre Berufsausbildung mit der Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer abgeschlossen.

Die Ausbildung ist stark praxisorientiert und mit einem vielseitigen und interessanten Ausbildungsprogramm speziell auf die Bedürfnisse der Werkfeuerwehrleute zugeschnitten.

Flüssigkeitsbrandbekämpfung an einem Brandübungsbecken in der Raffinerie findet ebenso realitätsnah statt wie Absturzsicherung, professionell vermittelt in einer Kletterhalle. Die Teilnehmer absolvieren ihre Brandmanöver unter realistischen Bedingungen in schuleigenen gas- und holzbefeuerten Wärmegewöhnungs- und Rauchgasdurchzündungsanlagen. Atomare Gefahren und der Umgang mit Messgeräten wird vor Ort im Rahmen einer Exkursion im Kernkraftwerk vermittelt, neben vielen anderen Ausbildungs-highlights. Während der Ausbildung erlangen die Lehrgangsteilnehmer die Qualifikation zum Löschanlagenwart.

Das FeuReX-Team wünscht allen Teilnehmern einen interessanten und erfolgreichen Lehrgang.