Suche:
 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Grundsätzliche Bedingungen

Die Möglichkeit an Trainingseinheiten der Feurex GmbH teilzunehmen stehen jedem Teilnehmer offen, der eine gültige medizinische Untersuchung G 26.3 und eine erfolgreich absolvierte Grundausbildung zum Atemschutzträger besitzt.

Teilnehmer müssen zum Zeitpunkt der Veranstaltung uneingeschränkt atemschutztauglich sein.

Die Teilnahme erfolgt generell auf eigene Gefahr. Die Feurex GmbH ist von jeglicher Haftung freigestellt. Mit Teilnahme an den Veranstaltungen gilt diese Haftungsfreistellung als anerkannt.

Der Teilnehmer bestätigt diese Voraussetzungen mit seiner Unterschrift vor Beginn der Veranstaltung. Gäste, die nicht direkt am Training teilnehmen unterzeichnen ebenfalls eine Haftungsausschlusserklärung. Die Feurex GmbH ist bei Unfällen grundsätzlich nicht regresspflichtig und von jeglicher Haftung befreit.

Sicherheitsmaßnahmen / Schutzvorkehrungen

Die Teilnehmer verpflichten sich allen Weisungen der Trainer und/oder Referenten, die der Einhaltung von Schutzvorkehrungen und der Abwendung von Gefahren von Personen und Sachgütern dienen, unbedingt Folge zu leisten. Beim praktischen Training sind jegliche Schmuckteile (Ringe, Halsketten, Piercings aller Art usw.) untersagt und müssen vor dem Training entfernt werden.

Teilnahmegebühr

Alle genannten Preise sind freibleibend und verstehen sich pro Teilnehmer zzgl. der jeweils gültigen gesetzlichen MwSt.

Schutzkleidung

Schutzkleidung (HUPF), Atemschutzgeräte und andere Ausrüstungsgegenstände für die Teilnehmer sind nicht im Preis enthalten, können aber gegebenenfalls nach vorheriger Absprache und Vereinbarung für den Trainingszeitraum bei FeuReX GmbH angemietet werden.

Sollten unsere Trainer Sicherheitsmängel an Gerät und/oder Schutzausrüstung feststellen, die die Sicherheit gefährden, kann das Training jederzeit abgebrochen werden. In diesem Fall kann entsprechende Ausrüstung für das Training entgeltpflichtig durch die FeuReX GmbH zur Verfügung gestellt werden, sofern verfügbar. Sollte das Training durch den Ausbildungsleiter abgebrochen werden, erfolgt keinerlei Rückvergütung der Teilnahmegebühr, auch nicht teilweise.

Anmeldung

Mit Anmeldung werden die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der FeuReX GmbH anerkannt. Anmeldungen sind verbindlich und müssen ggf. schriftlich storniert werden.

Die Anmeldung erfolgt schriftlich oder online, mit der Bestätigung des Teilnehmers einzeln oder der Teilnehmer in einer Gruppe insgesamt, dass er/sie eine gültige medizinische Untersuchung G 26.3 vorweisen kann, sowie die Grundausbildung zum Atemschutzträger erfolgreich absolviert hat. Die Voraussetzung für die Teilnahme ist erst nach erfolgtem, für uns kostenlosen, Zahlungseingang gegeben.

Bei Anmeldung von Gruppen wird je Teilnehmer ein eigener Anmeldebogen benötigt.

Grundsätzlich besteht auch nach bestätigter Anmeldung kein Rechtsanspruch auf Teilnahme an den Veranstaltungen von FeuReX GmbH. Die Veranstaltungen können jederzeit aus betrieblich bedingten Gründen abgesagt oder verlegt werden. In diesen Fällen erhält der Teilnehmer die eventuell bereits entrichtete Teilnahmegebühr rückerstattet. Weitergehende Ansprüche seitens des Teilnehmers bestehen nicht.

Stornierung

Bei Stornierung der Anmeldung durch die Teilnehmer, bis 14 Tage vor Trainingsbeginn, berechnet die FeuReX GmbH eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 50% der Teilnahmegebühr, zzgl. der gesetzlichen MwSt.

Bei Absagen, die später als 14 Tage vor dem Trainingsbeginn bei FeuReX GmbH eingehen oder bei Nichterscheinen, wird die volle Teilnahmegebühr zzgl. der gesetzlichen MwSt. fällig.

Maßgebendes Datum für Stornierungen ist grundsätzlich das Eingangsdatum bei der FeuReX GmbH.

Die Lehrgänge sind grundsätzlich übertragbar.

Muss ein Training aus unvorhersehbaren Gründen abgesagt werden, erfolgt eine sofortige Benachrichtigung unsererseits. In diesem Fall besteht seitens der FeuReX GmbH nur die Verpflichtung zur Rückerstattung der bereits gezahlten Teilnahmegebühr.

Grundsätzlich behalten wir uns den Wechsel von Referenten, Trainern und/oder Änderungen im Trainingsablauf oder den Lehrinhalten vor. In jedem Fall beschränkt sich die Haftung der FeuReX GmbH ausschließlich auf die Teilnahmegebühr. Ersatzansprüche ergehen hieraus nicht.

Rechnung / Auftragsbestätigung

Teilnahmegebühren überweisen Sie bitte erst nach Erhalt der Rechnung. Der Rechnungsbetrag ist sofort nach Rechnungseingang ohne Abzug fällig.

Vermerken Sie auf Ihrer Buchung, falls Sie eine von der Bestelladresse abweichende Rechnungsadresse wünschen.

Datenschutz

Personenbezogene Daten werden zum Zwecke der Auftragsabwicklung gespeichert. Die Aufbewahrung und Löschung richtet sich nach den maßgeblichen Gesetzen. Eine Weitergabe an Dritte ist ausgeschlossen.

Veröffentlichung der Bilder

Es wird vereinbart, dass unwiderruflich sämtliche Rechte für jegliche Nutzung und Veröffentlichung, an den am Lehrgangstag von dem Teilnehmer angefertigte Aufnahmen, auf die Firma FeuReX GmbH übertragen werden. Die Firma FeuReX GmbH darf die produzierten Bilder ohne jede zeitliche, örtliche und inhaltliche Einschränkung in unveränderter Form durch die Firma FeuReX GmbH oder durch Dritte, die mit deren Einverständnis handeln, ungeachtet der Übertragungs-, Träger- und Speichertechniken (insbesondere elektronische Bildverarbeitung), publizistisch zur Illustration und zu Werbezwecken verwenden. Der Teilnehmer überträgt der Firma FeuReX GmbH gleichzeitig alle Nutzungsrechte einschließlich Nachdruck und Weitergabe an dem, aufgrund dieser Vereinbarung zustande gekommenen, Bildmaterial ohne zeitliche Beschränkung.

Schlussbestimmungen

Sollten einzelne Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein, so bleiben die übrigen Bestimmungen davon unberührt. Die unwirksame Bestimmung ist durch eine wirksame zu ersetzen, die sinngemäß der unwirksamen am nächsten kommt.

Es gilt in jedem Fall das Recht der Bundesrepublik Deutschland.
Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Neuburg a. d. Donau.

FeuReX GmbH - Oberhausen, Oktober 2015